Skip to main content

Forschungszentrum CECAD

Forschungszentrum CECAD

Forschungszentrum CECAD Technikeinheit

Forschungszentrum CECAD

Forschungszentrum CECAD Fassade

Forschungszentrum CECAD Außen

Forschungszentrum CECAD Atrium

Forschungszentrum CECAD Technikeinheit

Forschungszentrum CECAD Atrium

Forschungszentrum CECAD Lichtkunst

Der Forschungsneubau ermöglicht die ideale Vernetzung von Forschungsgruppen rund um die Alternsforschung. Dafür sorgt die direkte räumlichen Nähe der Max-Planck-Institute für Biologie des Alterns und für neurologische Forschung sowie weitere Arbeitsgruppen der Universität zu Köln und der Uniklinik Köln.  

Ziele

  • Ausbau des Standortes Köln zum international einzigartigen Zentrum für Alternsforschung
  • Förderung des wissenschaftlichen Austausches zwischen Forschungsgruppen der Max-Planck Gesellschaft und des Exzellenzclusters CECAD
  • Einrichtung von zwei neuen Forschungsprofessuren

Einzelheiten

  • Enge Vernetzungen und interdisziplinäre Zusammenarbeit für mehr als 400 nationalen und internationale Wissenschaftler
  • Eine wettbewerbsorientierte und leistungsbezogene Flächenvergabe wird im Sinne eines Anreizsystems ermöglicht
  • Corefacilities auf allen Ebenen
  • Flexibel kombinierbare Labormodule
  • Sonderlabore auf einer Ebene
  • Die Kommunikationsflächen unterstützen den intellektuellen Austausch der Wissenschaftler
  • Atrium über alle Geschosse

CECAD = Exzellenzcluster Alternsforschung, Universität zu Köln

Bauherr:

Uniklinik Köln und Universität zu Köln;
Finanzierung durch den Bund und das Land NRW

Generalplanung und Projektmanagement:

medfacilities GmbH mit Architeken 
von Gerkan, Marg und Partner, Aachen

Meilensteine / Gebäudedaten:

Nutzfläche:
10.600 m²

Bruttogeschossfläche:
28.300 m²

Bruttorauminhalt:
111.000 m³ 

Baugebinn:
Ende 2009

Fertigstellung:
Ende 2012

Projektlaufzeit:
2008 - 2013

Broschüre:
Architektur für exzellente Alternsforschung 3.3 MB